so I survived....to a room with a view

Unglaublich...da war fast 2 Jahre lang die Priorität darauf, dieses blöde Examen zu schaffen - und jetzt ist es vorbei! Wie geil ist das?! Ich hab bestanden - ich hab die offizielle Lizenz zum Kinder quälen


Irgendwie hatte ich gedacht, dass ich danach dann rumhüpfe und mich meines neu gewonnenen (bzw. zurückgewonnenen) Lebens freue. Aber irgendwie plumpst man doch erst in ein Löchlein. Dazu kommt auch noch, dass man nicht das Gefühl hat, noch etwas sinnvolles zu tun bis Ende Januar - so richtig was vernünftiges macht man gar nicht mehr. Und das steigert verständlicherweise nicht gerade die Motivation.
auch seltsam wenn man nicht weiß, wo man in 3 Wochen dann arbeitet. Schon alles ulkig....

And I'm still trying to catch up on all the letters I still have piling up here. First there was T's illness, then the exam, then my lethargic-non-moving-phase in which I simply could not write at all. Writing means thinking - introspective....and I simply couldn't cope with that for some time. Now I'm trying to get myself back on track.

At least my study will be a room with a view now - looking out onto our garden!
That's the only room coming close to being finished this week! The rest of or apartment is simply a desaster! tomorrow they're going to cut a whole into the old study to make room for a staircase. Bad thing about it: it's gonna take about 2 more weeks for the actual staircase to arrive. Wahey - I'll be living with a huge hole in my ceiling *argh* Stupid!

What's happening besides that? T's next check-up will be this month and we're hoping for the best! But right now I better move upstairs and get working on our study - ceiling still needs colouring :-)


so we're heading to it...

...morgen ist der letzte Tag - morgen wird alles kopiert, bereit gelegt etc. Wie krass .... Dienstag ist es soweit und der gesamte Stress der letzten zwei Jahre wird theoretisch ein Ende finden... Ok...bestehen muss ich auch noch, hab ich mir aber fest vorgenommen!

 Kann man sich so etwas vornehmen? Keine Ahnung ... aber aus irgendnem Grund bin ich heute recht zuversichtlich. Komisch? Weiß nicht...vielleicht überlebensnotwendig gerade...

Wieso assoziiert man eigentlich Prüfungen mit "Überleben" - eigentlich völliger Blödsinn. Leben bietet zwar Prüfungen, aber so etwas wie eine Prüfung sollte doch nicht das ganze Leben bestimmen?

Schon fast wieder egal ja eigentlich...bald ist's vorbei..

Brauche noch viele viele gedrückte Daumen...

Wir Lehrer...

  ach ja - schönes Programm!

und endlich mal nicht so ein "Pseudo-aufregen"  - *thumbs up*

--> los , angucken !

oh dear...

Da verbringt man Ewigkeiten damit, sich zwanzigtausend Ideen aufzuschreiben, die man für diese eine letzte Wichtige Englischstunde in seinem Leben hatte...nur um dann festzustellen, dass das sowas von nicht zielführend ist, sondern nur, weil man diese Szene einfach so geil findet, man so viel daran machen könnte.

Also alles in die Tonne - Neustart! Geil - hab ja auch noch eine ganze woche bis ich das Stundenthema einreichen "darf" Ich glaub ich geh am Stock!

Back to the roots also -- dramentheoretische Annäherung an III,1 (Romeo und Julia). Weiß der Geier wie ich da eine gute Examensstunde von bekomme. Läuft wahrscheinlich wie bei Besuchen - Stunden sind immer geil - nur die eine nicht *argh*

 

---geht wieder in der Verzweiflung spielen--

this year holds...

...merely strange and bad stuff really.

While you're trying to finish your exams and work as good as you can you get throwbacks again and again...illnesses wherever you look - family members being severly ill, one being fine again -the next falling down.

So all we can do is wish for next year to be better, can't we...

and wish for a chance to survive this exam!